Der Begriff Wellness basiert auf „well-being“, „fitness“ und „happiness“, also auf Wohlbefinden, eine gute körperliche Verfassung und Freude. Alle drei Attribute verinnerlicht das neue und familiengeführte Panoramahotel in Oberjoch im Allgäu.

Mit rund 1.200 Meter über dem Meeresspiegel ist Oberjoch das höchstgelegene Bergdorf Deutschlands und liegt inmitten eines sonnigen Hochtals der Allgäuer Alpen, zwischen Bodensee und Zugspitze. Inmitten der Bergkulisse können die Gäste des Wellnesshotels ihren Alltagsstress schnell hinter sich lassen. Naturbegeisterte Radfahrer oder Wanderer kommen hier im Sommer genauso auf ihre Kosten, wie sportbegeisterte Skifahrer im Winter. Letztere können das 34 Pistenkilometer umfassende Skiareal von Oberjoch nutzen, das sich auf bis zu 1.559 Höhenmetern in unmittelbarer Nähe zum Panoramahotel erstreckt.

Anfang 2012 wurde das Panoramahotel Oberjoch eröffnet. Seine Architektur fügt sich mit einem modernen Natur-Design elegant in die Alpenlandschaft ein. Das Wellnesshotel der Kategorie 4-Sterne-Superior bietet insgesamt 113 großzügig geschnittene Zimmer zwischen 35 m2 und 90 m2, jeweils inklusive Balkon und Bergpanorama. Wer es gern etwas exklusiver mag, dem seien entweder eine der sechs „Selfness-Suiten“ oder eine von vier „Spa-Suiten“ empfohlen: Sie bieten jeweils höchsten Komfort auf zwei Ebenen, mit einer gemütlichen und zugleich modernen Naturholz-Einrichtung. Auf der oberen Galerie der „Selfness-Suiten“ stehen ein Billardtisch oder alternativ ein Tischkicker sowie ein Home-Entertainment-Raum, inklusive X-Box und Flatscreen, zur Verfügung. Die „Spa-Suiten“ zeichnen sich stattdessen durch eine eigene kleine Sauna, einen Ruhebereich sowie einer Whirlwanne aus, um ungestört entspannen zu können.

Raum für Erholung

Der so genannte Alpin SPA ist großzügig auf rund 3.000 m2 ebenerdig angelegt und bietet mit seinen großen Fensterfronten stets einen ungestörten Blick in die Natur. Der Spabereich ist auch für Nicht-Hotelgäste geöffnet und spiegelt die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft wider – von der Panorama-Sauna mit integrierten Liegesitzen (90 °C), über die Bio-Sauna (55 °C), einer Blockhaus-Sauna (95 °C) im Außenbereich inklusive Moorteich, einem illuminierten Dampfbad (45 °C) und einer Sole-Lounge (38 °C). Anschließende Pausen können die Gäste entweder im „Feuerrraum“, einem kleineren Ruheraum mit offenem Kamin, oder dem größeren „Panorama-Ruheraum“ mit eigener Terrasse machen. Wer es noch ruhiger mag, dem steht zusätzlich ein abgedunkelter „Raum der Stille“ mit Wasserbetten zur Verfügung.

Auf derselben Ebene gelegen, und nur durch eine Tür voneinander getrennt, befindet sich ein Innen- und Außenpool, die ebenfalls einen schönen Panoramablick zu bieten haben. Fitness- und Pilates- bzw. Yogaräume grenzen unmittelbar an den Spabereich und bieten moderne Trainingsgeräte sowie täglich wechselnde Kurse. Zusätzliche Wellness-Anwendungen, von der klassischen Massage bis hin zum Regenerationspeeling, können zudem separat oder als Paket gebucht werden.

Regionale Küche aus biologischem Anbau

Morgens und abends kommen die Hotelgäste im Restaurant „Feuerstein“ am umfangreichen Buffet zusammen, das Produkte aus der Region und aus biologischen Anbau offeriert und den Fair-Trade-Gedanken groß schreibt. Abends kann alternativ auch à-la-Carte und Weine aus der hauseigenen Vinothek bestellt werden.

Tagsüber werden hungrige Gäste im Spa-Bistro „Wasserstrudel“ empfangen, das täglich ein zusätzliches Frühstück sowie eine kostenfreie Salatbar und Suppen sowie kleinere Snacks und frische Säfte anbietet.

Fazit

Das Panoramahotel Oberjoch ist insbesondere für Paare geeignet, die ein paar Tage Ruhe und Freizeit (ohne Kinder) genießen möchten. Vielfältige Wellness-Anwendungen, ein großflächiger Spabereich und die schöne Natur der Berge bieten zahlreiche Möglichkeiten der Entspannung und sportlicher Freizeitbetätigungen.

Besonderer Tipp der Redaktion

Besonders empfehlenswert ist im Winter eine Skischuhwanderung, zu der sich die Hotelgäste kostenfrei anmelden können.

Panoramahotel Oberjoch
Paßstrasse 41
87541 Bad Hindelang-Oberjoch
Telefon:
+49 8324 9333 0

E-Mail:

Über den Autor

Sascha Ihns, selbstständiger Kommunikationsberater und freier Journalist, berät Unternehmen in den Branchen Film, High-Tech, IT, Lifestyle und Unterhaltungselektronik bei ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Des Weiteren schreibt Ihns über aktuelle Medienthemen und befasst sich mit strategischer Online-Kommunikation sowie Social-Media-Projekten. Im Vorstand der Fachgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bayerischen Journalistenverbandes sowie als Mitglied des internationalen PresseClubs in München engagiert sich Sascha Ihns für die Belange von PR und Journalismus gleichermaßen.

Ähnliche Beiträge