Unweit vom Hackeschen Markt im Berliner Stadtteil Mitte gelegen, befindet sich der neu gestaltete Monbijouplatz. Moderne und restaurierte Wohn- und Büroeinheiten sowie Bars und Restaurants zeichnen diesen Platz aus, der seinen Namen durch das nach dem zweiten Weltkrieg abgerissene, spätbarocke Stadtschloss Monbijou (mon bijou = mein Schmuckstück) erlangte. Heute erinnert außer dem Namen leider nichts mehr an die historischen Mauern. Stattdessen macht an dieser Stelle das neue und ebenfalls sehr schmucke Monbijou Hotel auf sich aufmerksam, das seit 2012 direkt am Monbijouplatz gelegen ist und insgesamt 101 Zimmer sowie 12 Suiten in einer der besten Lagen Berlins offeriert.

Bei Betreten der Lobby erwartet den Gast ein gemütliches Ambiente, das durch warme, braun/beige Taupe-Töne bestimmt wird. Englische Vintage-Möbel sowie ein offener Kamin zieren den Loungebereich mit Bibliothek. Auch im Bistro, das eine Cross-Over-Küche bietet, in der Zigarrenlounge oder der Cocktailbar wird der Gast von einer heimeligen und zeitlosen Atmosphäre umgeben. Wie im gesamten Haus zeichnete hier ein Londoner Designbüro verantwortlich, das bereits an der Gestaltung der legendären Soho Hotels beteiligt war.

Zimmer und Suiten sind entsprechend im englischen Stil eingerichtet, mit zwölf bis 15 m2 für reguläre Zimmer kompakt gestaltet, dafür jedoch luxuriös ausgestattet: Boxspringbetten, Regenwalddusche, Molton & Brown Hygieneartikel, Flachbildschirm, W-Lan, iPod-Station uvm. lassen keine Wünsche eines Stadttouristen oder Geschäftsreisenden offen. Für sportliche Aktivitäten steht den Gästen zusätzlich ein kleiner Fitnessraum samt Finnischer Sauna im Keller des Hotels zur Verfügung. Ein anschließender Aufstieg (oder eine Fahrt mit dem Lift) zur Dachterrasse wird mit einem schönen Blick auf den Berliner Dom und die Museumsinsel belohnt.

Das Monbijou Hotel, im Herzen der Hauptstadt gelegen, bietet für jeden Geschmack das passende Ambiente und hebt sich von regulären Hotelketten durch seinen individuellen Wohlfühlkomfort deutlich ab. Ein Konzept, das überzeugt und seinen festen Platz in der Berliner Hotelszene mehr als verdient.

Tipp der Redaktion

Frühstücksliebhaber kommen am morgendlichen Buffet im Bistro oder bei schönem Wetter auch im Innenhof des Monbijou Hotels auf Ihre Kosten. Das Angebot ist sehr reichhaltig und kann durch Fairtrade-Produkte sowie einen hoteleigenen Honig punkten, der aus dem Bienenstock vom Dach des Hauses stammt.

Monbijou Hotel
Monbijouplatz 1
10178 Berlin
Telefon:
+49 30 616 20 300

E-Mail:

Über den Autor

Sascha Ihns, selbstständiger Kommunikationsberater und freier Journalist, berät Unternehmen in den Branchen Film, High-Tech, IT, Lifestyle und Unterhaltungselektronik bei ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Des Weiteren schreibt Ihns über aktuelle Medienthemen und befasst sich mit strategischer Online-Kommunikation sowie Social-Media-Projekten. Im Vorstand der Fachgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bayerischen Journalistenverbandes sowie als Mitglied des internationalen PresseClubs in München engagiert sich Sascha Ihns für die Belange von PR und Journalismus gleichermaßen.

Ähnliche Beiträge