Im Jahr 1952 gewann der Vorarlberger Othmar Schneider bei den Olympischen Winterspielen in Oslo die Goldmedaille im Slalom sowie die Silbermedaille in der Abfahrt. Nach seiner Rückkehr legte der Leistungssportler in Lech am Arlberg, der Wiege des modernen Skilaufs, den Grundstein für einen weiteren Erfolg: Angelehnt an den früheren Namen der Norwegischen Hauptstadt, eröffnete Schneider am Fuße des Omeshorn das Skihotel Kristiania in unmittelbarer Nähe zum Dorfzentrum, mit exklusivem Blick auf Lech und die Alpen. Seit dieser Zeit konnte sich das Boutique Hotel mit nur 29 Suiten und Zimmern einen weltweiten Spitzenruf in der Hotellerie erarbeiten und erfreut sich großer Beliebtheit bei einem internationalen Publikum.

Heute lenkt Tochter Gertrud Schneider die Geschicke des Hauses. Zusammen mit ihren rund 40 Angestellten legt sie viel Wert auf Individualität, Lebensstil und Privatsphäre. Der Gast steht im Mittelpunkt und erlebt gehobene österreichische Gastlichkeit, in einer Kombination aus persönlichem Service und herzlicher Atmosphäre. Das behagliche Wohnambiente im Kristiania wird durch den Anspruch der Gastgeberin gefördert, sorgfältig ausgewählte zeitgenössische Kunstwerke und Antiquitäten geschickt in den Räumen des Kristiania Hotels zu inszenieren. Exquisite Maßstäbe einer modernen Wohnkultur werden so mit einem traditionellen alpinen Erbe in Einklang gebracht.
Neben der Kunst, kommt auch die Kultur im Hause Kristiania nicht zu kurz. Gertrud Schneider lädt hierfür regelmäßig junge Künstler zu Hauskonzerten, Lesungen oder Ausstellungen ein, um sie zu fördern und zu unterstützen.

Behagliches und stilvolles Wohnen auf Schritt und Tritt

Einheitliche Stilrichtungen gibt es im Kristiania allerdings nicht. Am Empfang, der roten Bar oder dem Restaurantbereich, bis zu den Suiten erleben die Gäste unterschiedliche, edle Interieurs. Alle Zimmer und Suiten haben eine eigene klare und zugleich elegante Identität. Je nach Einrichtungsstil und Ausstattung heißen sie Marie Antoinette, Süleiman, Livingston, Puccini oder auch Dschinghis Khan. Sie sind allesamt „Einzelstücke“, haben jedoch eines gemeinsam: Eine unverwechselbare und gemütliche Privatatmosphäre.

Betritt man im Restaurant das Speisezimmer „Otto Wagner“ oder auch das Kaminzimmer, so fallen feinste Wollstoffe, Leinen und Cashmere ins Auge, die erneut ein Gefühl der Behaglichkeit und Gemütlichkeit schaffen. Als Kontrast hierzu ist das Design bei Glas- und Tischkultur bewusst modern gehalten. Trendige Accessoires puristisch eingesetzt, erschaffen eine wohltuende Klarheit und Ruhe im Raum, bei der die im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichneten Kochkünste von Küchenchef Christopher Engel zur Geltung kommen. Neben zwei Hauben und 15 Punkten von Gault Millaut, erlangte seine österreichische Küche mit internationaler Akzentuierung zudem zwei Löffel und 89 Punkte bei Falstaff sowie drei Sterne und 81 Punkte im Gourmetmagazin A La Carte. Krönender Abschluss eines jeden Abendessens sind die verführerischen Köstlichkeiten des Patissiers und Chocolatiers, Jean Francois Bazin, der den Pralinées zu einer Reinkarnation verhalf.

Passende Weinbegleitungen offeriert der hauseigene Weinkeller des Kristiania. Hier lagern und reifen im Fels unter dem Haus rund 7000 Flaschen von mehr als 300 Marken: Die reiche Auswahl österreichischer Spitzenweine findet sich in bester Gesellschaft mit internationalen Klassikern wie Chateau Lafite Rothschild, Puligny Montrachet, Brunello Biondi Santi, Tignanello und Sassicaia. Eine exquisite Weinauswahl, die im Jahr 2012 vom Wine Spectator prämiert wurde.

Wunderbar ausklingen lassen kann man den Abend anschließend an der roten Bar im Kristiania, die ihren Namen durch eine markante rote Wand erhielt und mit einem sorgfältig abgestimmten Interieur samt Steinway Flügel zum Verweilen einlädt. Tagsüber können im Barbereich sowie auf der Sonnenterrasse verschiedene Kaffeespezialitäten und der so genannte Kristiania High Afternoon Tea genossen werden.

Seventies Spa

SPA bzw. „Sanum per aquam“ („Gesund durch Wasser“) wird auch im Kristiania Boutique Hotel groß geschrieben und gern genutzt: Wer nach dem Skifahren oder einfach so ausspannen möchte, dem steht das kleine aber feine „Seventies Spa“ im Untergeschoss des Hotels zur Verfügung. Neben Whirlpool, Finnischer Sauna und Ruheraum mit markantem Elchgeweih, bringen ein Solarium oder verschiedene Massagen, unter Verwendung reiner Naturkosmetika, sowie ein anschließendes Ölbad mit einem Glas Champagner Körper und Seele in Einklang. Auf Wunsch werden auch private In-Room-Spa-Behandlungen geboten.

Fazit

Das Kristiania Boutique Hotel in Lech am Arlberg ist ein ideales Refugium für Gäste, die gern Luxus mit allen Sinnen und in Kombination mit Privatsphäre und Ruhe genießen möchten, gleichzeitig jedoch in unmittelbarer Nähe eines mondänen Skiortes sein wollen. Nach einem schönen Wintertag in den Vorarlberger Alpen erwartet die Gäste im Kristiania Service in Perfektion, gehobene kulinarische Genüsse, unterschiedliche Kunst(stile) und Antiquitäten sowie edles Interieur, das sich in vielen Facetten darstellt und von Raum zu Raum unterscheidet. Das Gesamtpaket des Kristiania überzeugt seit 1952 und wurde von der Hotelvereinigung Small Luxury Hotels als „Best Hotel of the World 2009/2010“ geehrt.

Sie wollen im Urlaub also auf nichts verzichten? Dann sind Sie im Kristiania Lech an der richtigen Adresse. Unvergessliche Tage in einem der bekanntesten Skigebiete Österreichs liegen vor Ihnen.

Tipps der Redaktion

Wer auf der Suche nach perfekt sitzenden Skischuhen ist, dem sei ein Besuch im Traditionshaus Strolz empfohlen, mitten im Ortskern von Lech gelegen. Nehmen Sie sich rund eineinhalb Stunden Zeit und vergessen Sie auch nicht vorab einen Termin zu vereinbaren. Hier werden Ihre Füße perfekt in Handarbeit vermessen und mit auf Ihren Fahrstil angepassten Materialien in Einklang gebracht.

Anschließende Pistenbegutachtungen können mit dem hoteleigenen Ski-Butler unternommen werden. Er bereitet Ihr Sportmaterial perfekt vor und stellt Ihnen individuelle Skitouren zusammen, während die Ski-Nanny Ihre Kinder zum Skikurs oder in den Ski-Kindergarten bringt. Allen Sportmuffeln stellt das Kristiania auf Wunsch einen eigenen Einkaufsberater oder Freizeit-Designer. Ein Fitness-Weltmeister steht als Personal Coach zur Verfügung und individuelle Detox-Ernährungsprogramme können zusammen mit der Hotelküche des Kristiania ausgearbeitet werden. Reisenden mit Tieren wird ein „Pet-Service“ geboten, der sich um eine exklusive Versorgung der liebsten Vierbeiner kümmert.

Hotel Kristiana Lech
Omesberg 331
6764 Lech am Arlberg
Telefon:
+43 5583 25610

E-Mail:

Über den Autor

Sascha Ihns, selbstständiger Kommunikationsberater und freier Journalist, berät Unternehmen in den Branchen Film, High-Tech, IT, Lifestyle und Unterhaltungselektronik bei ihrer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Des Weiteren schreibt Ihns über aktuelle Medienthemen und befasst sich mit strategischer Online-Kommunikation sowie Social-Media-Projekten. Im Vorstand der Fachgruppe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bayerischen Journalistenverbandes sowie als Mitglied des internationalen PresseClubs in München engagiert sich Sascha Ihns für die Belange von PR und Journalismus gleichermaßen.

Ähnliche Beiträge