Das Stue zählt zu den wenigen Hotels, die es schaffen, ihre Gäste selbst in einer pulsierenden Großstadt wie Berlin, in eine vollkommen eigene, ruhige und entspannende Welt abtauchen zu lassen. Beim Betreten der ehemaligen dänischen Botschaft wird man sofort entführt, verzaubert von einer bis ins letzte Detail zur Perfektion getriebenen Einrichtung, von Designelementen, die niemals aufdringlich, aber immer stimmig, immer passend sind und aus dem kleinsten Detail etwas Besonderes machen.

Wer nach Berlin reist und im Stue nächtigt, möchte das Haus eigentlich gar nicht mehr verlassen. Hier scheint tatsächlich alles zu stimmen – der Service, die Zimmer, die Leistungen und, ja, last but not least, das Essen. Letzteres können die Gäste in zwei unterschiedlichen Restaurants, dem Cinco und dem Casual, einnehmen. Während das Casual eher für den Alltag gedacht ist, kann man im Cinco den großartigen Küchenstil von Paco Perez genießen – hierfür wurde das Restaurant auch bereits mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet.

Wer auf der Suche nach Entspannung ist, sollte unbedingt im Susanne Kaufmann™ Boutique SPA des Hauses vorbeischauen. Hier wurde eine echte Oase der Ruhe geschaffen, die das Abschalten vom Alltag ganz leicht macht. Wer sich einfach nur mit einem guten Buch zurückziehen und etwas Ruhe genießen möchte, kann dafür auch die verschiedenen Bibliotheken des Stue nutzen – das fühlt sich dann fast wie ein Aufenthalt im heimischen Wohnzimmer an.

Die Zimmer sind großzügig gestaltet und bieten allen erdenklichen Komfort, den man von einem Haus dieser Klasse erwarten kann. Sehr schön gestaltet sind auch die großen Suiten des Hauses, die sich vor allem durch einen sehr individuellen Stil auszeichnen und ein paar interessante Extras bieten. Einige Zimmer bieten ihren Gästen auch einen einmaligen Blick auf den Berliner Zoo – der Blick auf Antilopen und Strauße beim Aufwachen ist ein echtes Highlight.

Das Stue
Drakestraße 1
10787 Berlin
Deutschland
Telefon:
+49 30 311 722-0

E-Mail:
info@das-stue.com

Über den Autor

Daniel Fürg absolvierte eine Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk und bildete sich an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing zum Kommunikationswirt fort. Er gründete verschiedene Onlinemedien, wie zum Beispiel MUNICH's BEST, 100SINS oder Social Secrets und arbeitete unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, die Financial Services Einheit von Siemens, die Sana Kliniken AG und die MAROundPARTNER GmbH. Als Geschäftsführender Gesellschafter von Fürg Media berät er heute Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung ganzheitlicher Kommunikationsstrategien. Daniel Fürg engagiert sich außerdem aktiv als Mitglied des Vorstands im Internationalen PresseClub München e.V.

Ähnliche Beiträge